Navigation

Barrierefreiheitserklärung

Die Gemeinde Sankt Vith ist bemüht, ihre Website im Einklang mit den nationalen Rechtsvorschriften zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Internetseite : https://st.vith.be

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Diese Website ist zurzeit nicht mit den nationalen Rechtsvorschriften zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates vereinbar.
Die Unvereinbarkeiten und Ausnahmen sind nachstehend aufgeführt.

Nicht barrierefreihe Inhalte

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei:

  • Das verwendete Content Management System verweist nicht die derzeitige Ausgabesprache in der Strukturdefinition.
  • Alle Bilder, Symbole, Logos und weitere Bildformate, die auf der Webseite platziert werden, besitzen keine Alternativtexte.
  • Verlinkungen, die Bilder enthalten, besitzen keine Alternativtexte.
  • Navigationselemente besitzen identistische Identifaktionsnummern, wodurch Screenreader bei der Aufzählung der Einzelelemente durcheinander kommen kann.
  • Inhaltsangebote oder Erklärungen existieren derzeit nicht in der Gebärdensprache oder in leichter Sprache.
  • Bei Auswahlfelder wird das derzeitig ausgewählte Element nicht als markiert aufgezeichnet.
  • Es kann nicht sichergestellt werden, dass Aufklappboxen mit einer Tastatur angesteuert werden können.
  • Inhalt und interaktive Elemente innerhalb der Geolocation–Kategorie sind nicht barrierefrei.
  • Die Navigation innerhalb der Infrastrukturdarstellung in der Kategorie Auswahl kann nicht mit einer Tastatur navigiert werden.
  • Die Seitenstruktur kann Unterschiede in der Headline-Struktur aufweisen.
  • Existierende Videoinhalte sowie Livestreams besitzen keine Untertitel. Gesprochene Texte werden nicht dargestellt.
  • Durch die Verwendung der „ASP-WebForms“-Technologie kann es vorkommen, das Screenreader oder andere Hilfsprogramme zum Auslesen von Texten, Warnmeldungen erzeugen können.
  • Primärfarben und Grautöne sind nicht konform zu den angegeben Kontrastvorgaben der WCAG2.1AA-Guidelines.
  • Verschiedene Module oder Widgets können nicht mit einem Screenreader oder andere Hilfsprogramme benutzt werden: Die Navigation der Ebenen ist nicht zwangsweise möglich.
  • Inhalte oder Dokumente, die von Dritten bereitgestellt werden, sind nicht zwangsweise barrierefrei.
  • Inhalte oder Dokumente zum alltäglichen Bürobedarf (Word-Dokumente, PDF-Dokumente, Excel-Tabellen, PowerPoint Präsentationen, u. a.) sind nicht barrierefrei.
  • Nicht alle Bilder besitzen Alternativtexte, die das Bild beschreiben.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am Mittwoch, 13. April 2021 erstellt.

Zur tatsächlichen Bewertung (siehe Artikel 3 Absatz 1 des Durchführungsbeschlusses (EU) 2018/1523 der Kommission) dieser Vereinbarung werden folgende Maßnahmen als angemessen erachtet:

Die Erklärung wurde zuletzt am Mittwoch, 13. April 2021 überprüft.

Feedback und Kontaktangaben

Bei Fragen oder Anmerkungen zur Zugänglichkeit dieser Website, wenden Sie sich bitte an:

  • Name der Person : Daniel THEISSEN
  • Position : Verantwortlicher Informationstechnologie
  • Kontaktangaben :

Durchsetzungsverfahren

Bei Fragen oder Anmerkungen zum Durchsetzungsverfahren dieser Website gegenüber der Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates, wenden Sie sich bitte an:

  • Name der Person : Helga OLY
  • Position : Generaldirektorin
  • Kontaktangaben :