Inhalt Menu Termine Quicklinks Kalender Suche
19.07.2017, 14:59

Das Vorstellungsgespräch vorbereiten

veröffentlicht von: Jugendinfo St.Vith

Selten ist ein Bewerber gar nicht auf das Gespräch vorbereitet, aber zahlreiche Kandidaten unterschätzen doch die Wichtigkeit einer guten Vorbereitung.
Klicken um Bild zu vergrößern

 

Informiere dich über das Unternehmen!
Dich ausführlich über das Unternehmen zu informieren, bei dem du dich bewirbst, ist eine wichtige Etappe. Nimm dir ausreichend Zeit, um die Stellenanzeige, auf die du geantwortet hast, noch mal gründlich zu analysieren. Recherchiere über das Unternehmen: Welche Dienstleistungen bietet es an? Welche Produkte werden vermarktet? Ist es ein Privatunternehmen oder eine öffentliche Einrichtung? Welche Aktivitäten übt das Unternehmen aus? usw. Dank des Internets ist solch eine Recherche recht einfach. Mit deinen Kenntnissen zeigst du dem Arbeitgeber dein Interesse für den freien Arbeitsplatz und an dem Unternehmen.

Bleibe positiv!
Analysiere deine bisherigen Vorstellungs-gespräche und lerne aus deinen Fehlern! Es ist wichtig an dich und deine Fähigkeiten zu glauben. Andernfalls wird dein Gegenüber deine Unsicherheit bemerken.

Übung macht den Meister!
Auch wenn du nicht die genauen Fragen kennst, die dir der Arbeitgeber stellen wird, so ähneln sich doch viele Vorstellungsgespräche und die Fragen. Daher kannst du dich auf das Gespräch besser vorbereiten. Im Internet gibt es zahlreiche Seiten, die auf das Thema eingehen und klassische Fragen aufzeigen.

Hier einige Beispiele:

  • Erzählen Sie uns was von sich!
  • Was sind Ihre Stärken?
  • Was sind Ihre Schwächen?
  • Was wissen Sie von unserem Unternehmen?
  • Arbeiten Sie gerne in einem Team?
  • Mit welchen Schwierigkeiten kommen Sie nicht gut zurecht?
  • Warum wollen Sie diese Stelle?
  • Warum sollten wir Sie einstellen?


Sei immer ehrlich und bereite deine Antworten vor, dann wirst du dich auch sicherer fühlen. Während dem Gespräch kannst du auch deine Fragen stellen z.B. über die genauen Aufgaben oder zum Unternehmen selbst. Dies zeigt, dass du dich für die freie Arbeitsstelle wirklich interessierst. Es ist also auch wichtig, dir im Vorfeld zu überlegen, welche Fragen du stellen möchtest.

Dein Erscheinungsbild
Ein ungepflegtes Äußeres oder ein für den Arbeitsplatz unangemessener Look können ausreichen, um dich aus dem Rennen zu werfen. Es gibt nicht das einzig wahre Kleidungsstück, das man tragen sollte. Das passende Outfit ist vom Unternehmen und von der angestrebten Stelle abhängig. Wenn du dich z.B. als Gärtner bewirbst, ist es nicht notwendig in Anzug und Krawatte vorstellig zu werden. Bewirbst du dich aber bei einer Bank, ist diese Kleidung die richtige Wahl.

Der Tag davor
Kontrolliere ob du die richtige Adresse hast und weißt wo du dich melden musst. Wenn du den Ort nicht kennst, überprüfe noch mal deine Anreise und die Zeit, die du hierfür benötigst, damit du nicht schon vor dem Gespräch unnötigen Stress hast oder sogar zu spät dort erscheinst. Bereite deine Unterlagen vor: Hab immer einen Lebenslauf, die Einladung zum Vorstellungsgespräch und die Unterlagen, die du gefragt wurdest mitzubringen (Leumundszeugnis, Diplome,...), dabei.

Das Vorstellungsgespräch
Sei selbstbewusst, aber ohne zu übertreiben. Dass du zu dem Gespräch eingeladen wurdest zeigt, dass dein Lebenslauf und dein Motivationsschreiben gut angekommen sind. Sei höflich, lass dein Gegenüber die Initiative ergreifen und unterbreche ihn/sie nicht. Egal was passiert, bleib immer anständig und freundlich. Versuche auch auf deine Körpersprache zu achten, der Arbeitgeber legt darauf meistens auch sehr viel Wert. Denk auch an den Händedruck, dieser sollte entschlossen und fest sein aber nicht zu stark. Wechsel nicht permanent deine Haltung und das Überschlagen der Beine, schau dein Gegenüber an aber fixier ihn/sie nicht permanent, spiele nicht mit deinen Haaren,... Bevor du gehst solltest du dich noch erkundigen wann du mit einer Antwort rechnen kannst. Hast du in dem angegebenen Zeitraum noch keine Antwort erhalten, kannst du dich selbstverständlich auch dort melden und nachfragen.


Quelle:
Billet Infor Jeunes (31.10.2013)




JIZ-Jugendinformationszentrum
Vennbahnstraße 4/5
4780 St. Vith
Tel. 080/221.567
Fax 080/221.566
web: www.jugendinfo.be
email: jiz(at)jugendinfo.be

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr von 12 bis 18 Uhr
(durchgehend geöffnet)
und jeden ersten Samstag im Monat auf Termin