Inhalt Menu Termine Quicklinks Kalender Suche
09.06.2017, 11:38

Bekanntmachung - Öffentliche Untersuchung

veröffentlicht von: Katharina Henkes

über den Sonderbewirtschaftungsplan des staatlichen Naturschutzgebietes "Das Holzbachtal" in Recht

 

In Ausführung des Artikels 14 des Gesetzes vom 12. Juli 1973 über den Naturschutz, abgeändert durch das Dekret vom 31. März 2007 und das Umweltgesetzbuches, Buch I, Titel III und insbesondere der Artikel D.29-1 und D.29-2, muss dieser Sonderbewirtschaftungsplan Gegenstand einer öffentlichen Untersuchung sein . Die öffentliche Untersuchung wird gemäß Artikel D.29-7 bis D.29-20 des Umweltgesetzbuches organisiert.

 

Die Gemeindeverwaltung bringt der Bevölkerung zur Kenntnis, dass der oben erwähnte Sonderbewirtschaftungsplan dessen Autor die Wallonische Regierung ist, Gegenstand einer öffentlichen Untersuchung ist. Diese öffentliche Untersuchung verfolgt das Ziel, die Meinung der Bevölkerung im Hinblick auf die Verabschiedung dieses Sonderbewirtschaftungsplanes und die Errichtung des oben angeführten Naturschutzgebietes einzuholen.

 

Gemäß Artikel D.29-13,2° dauert die Untersuchung 30 Tage

 

Eröffnungsdatum der Untersuchung

Abschlussdatum der Untersuchung

Ort, Datum und Uhrzeit der Abschlusssitzung der öffentlichen Untersuchung

Beschwerden und Bemerkungen können an folgende Anschrift gerichtet werden, bis zum 14/07/2017

 

15/06/2017

 

14/07/2017

Rathaus Sankt Vith,

Hauptstraße, 43,

4780 Sankt Vith – Büro 08 am 14/07/2017 um 11:00 Uhr

Gemeindekollegium von Sankt Vith,

Hauptstraße, 43,

4780 Sankt Vith

 

Die Akte kann kostenlos ab dem Eröffnungsdatum und bis zum Abschlussdatum der Untersuchung werktags während den üblichen Öffnungszeiten sowie dienstags von 17:00 bis 20:00 Uhr eingesehen werden. 

Sollten Sie die Akte dienstags von 17:00 bis 20:00 Uhr einsehen wollen, muss mindestens 24 Stunden vorher ein Termin mit Frau Katharina HENKES, Tel. 080/280 134, vereinbart werden.

 

Jeder Interessent kann Erklärungen über das Projekt bei der Gemeindeverwaltung (Büro 08 - Frau Katharina HENKES) sowie bei der Abteilung Natur und Forsten des Forstamtes Sankt Vith - Tel. 080/280 850 und der Zentralverwaltung der Abteilung Natur und Forsten (Avenue Prince de Liège, 7 in 5100 Jambes - Tel.: 081/335 820) erhalten.

 

Jede Person kann innerhalb der oben erwähnten Frist bis zum Abschluss der Untersuchung seine schriftlichen oder mündlichen Bemerkungen bei der Gemeindeverwaltung  vorbringen.

 

Die mündlichen Beschwerden und Bemerkungen können auf vorherige Anmeldung von der zu diesem Zweck beauftragten Gemeindebediensteten entgegengenommen werden (Frau Katharina HENKES, Büro 08).

 

Die Behörde, die dafür zuständig ist über den Plan, der Gegenstand der vorliegenden öffentlichen Untersuchung ist, zu befinden, ist die Wallonische Regierung.

Dateien:
Holzbachtal.pdf326 K