St.Vith online: Willkommen

Willkommen

 

mit freundlicher Unterstützung der Provinz Lüttich

 

Das kleine ansprechende Städtchen Sankt Vith und sein Umland liegen an der Schnittstelle von Eifel und Ardennen. Die Gemeinde ist seit Generationen für Gastfreundlichkeit und ein qualitatives touristisches Angebot bekannt.

Die Stadt Sankt Vith - im Zweiten Weltkrieg völlig zerstört - hat sich in den letzten Jahrzehnten prächtig entwickelt. Dabei blieb die jahrhundertealte Tradition als Marktstandort erhalten, schließlich bietet Sankt Vith seinen Gästen eine Vielzahl attraktiver Einkaufsmöglichkeiten in seiner neu gestalteten Innenstadt, die vielen Terrassen laden zum Verweilen ein.

Auch die regelmäßigen Marktveranstaltungen locken immer wieder Tausende Besucher, Höhepunkt ist dabei der traditionelle Katharinenmarkt, immer am 3. Dienstag im November, aber auch der Antiquitäten- und Trödelmarkt im Sommer, immer am 1. Freitag im August,  lockt mit seinen interessanten Schnäppchen und seiner bunten Vielfalt tausende Menschen nach St.Vith.

Der große Erholungswert in einer natürlich gebliebenen Landschaft beschert den Einheimischen und den Besuchern der Gemeinde Sankt Vith eine hohe Lebensqualität. Viele Kilometer Wander- und Radwege stehen zur Verfügung und werden noch weiter ausgebaut. Für sportliche Besucher gibt es in und um Sankt Vith eine gute Infrastruktur mit Tennisplätzen, Golfplatz, Freibad, Hallenbad und vielem mehr. In der Nähe von Sankt Vith befindet sich zusätzlich ein großes Freizeitzentrum mit Kartstrecke, Bowlingbahn und anderen Attraktionen. Das Kultur-, Konferenz- und Messezentrum Triangel bereichert ebenfalls das touristische Angebot.

Sankt Vith ist aber auch Feinschmeckern ein Begriff, denn in hochklassigen Restaurants kann man lokale und internationale Küche genießen, sogar ein Sterne-Restaurant befindet sich darunter. Insbesondere die Wild-Wochenenden im Herbst sollte man da auf keinen Fall verpassen.

Darüber hinaus bietet Sankt Vith den Büchelturm (einziges Relikt der mittelalterlichen Stadtmauer) und die sehenswerte neoromanische Vitus-Basilika. Ein historischer Rundgang führt Sie auf Schritt und Tritt durch die "gute alte Zeit" von Sankt Vith vor der Zerstörung des Zweiten Weltkriegs. Das Heimatmuseum, das im ehemaligen Bahnhof untergebracht ist, zeigt interessante Ausstellungen zur Vergangenheit der Gegend und der Planetenweg erklärt den Wissbegierigen auf anschauliche Weise unser Sonnensystem.

Aber auch die umliegenden Ortschaften in der Gemeinde St.Vith haben dem Besucher einiges zu bieten: Im Biermuseum Rodt kann man über 4000 Bierflaschen aus aller Herren Länder bestaunen, der umliegende Wald lädt zum Wandern ein und im Winter stehen gespurte Skilanglauf-Strecken zur Verfügung. 

Die Ortschaft Recht bietet seit neuerer Zeit ein ganz besonderes Publikumsmagnet :
Der alte Schieferstollen, in dem bis Anfang des 20.Jahrhunderts blaugrauer Rechter Stein abgebaut wurde, wurde als Besucherbergwerk eröffnet und erlaubt einen faszinierenden Blick in die Unterwelt. Auch die idyllischen Dörfer des Ourtals sind einen Besuch wert.

Kurzum: Die Gemeinde St.Vith ist die erste Adresse für einen abwechslungsreichen und vielfältigen Urlaub in gemütlicher Atmosphäre und natürlicher Landschaft. Um wirklich alle schönen Seiten unserer Gemeinde kennen zu lernen, gibt es nur eine Lösung:

Besuchen Sie uns in Sankt Vith!