St.Vith online: Hausnotrufgeräte

Hausnotrufgeräte

Ältere Mitmenschen hegen oft den Wunsch, so lange und so unabhängig wie möglich in ihrem eigenen Zuhause zu bleiben. Um den betagten Mitbürgern in Sankt Vith dies in aller Sicherheit zu ermöglichen, vermietet das ÖSHZ sogenannte Hausnotrufgeräte (siehe Abbildung).

Diese bestehen aus einem Wählgerät (siehe Bild oben) und einem Handsender (siehe Bild unten).

Sollte die betroffene Person sich unwohl fühlen kann sie über den Handsender die Notzentrale verständigen, die alle notwendigen Schritte einleiten kann. Die Miete für ein Notrufgerät beträgt 12,50 Euro pro Monat, doch es sind verschiedene Unterstützungen möglich. So übernimmt beispielsweise Ihre Krankenkasse einen Teil der Kosten. Außerdem besteht die Möglichkeit einen Antrag bei der Provinz einzureichen. Diese übernimmt dann auch einen Teilbetrag.

Seit dem 1. November 2006 sind unsere Notrufgeräte mit der Hausnotrufzentrale des Arbeiter-Samariter-Bundes in Köln verbunden. Die Kooperation der 9 ostbelgischen ÖSHZ und dem A.S.B. Köln gewährleistet eine optimale Betreuung rund um die Uhr. Der A.S.B. - mit seinen über 9000 Kunden für Hausnotruf - zeichnet sich durch höchste Professionalität und modernste Technik aus.

Ebenfalls seit dem 1. November 2006 ist das Centre d'information Sanitaire (C.I.S.) in Alleur einer unserer Kooperationspartner in Sachen Hausnotruf, welches unsere französischsprachigen Kunden betreut. Das C.I.S. steht ebenfalls für höchste Professionalität und Zuverlässigkeit.