Inhalt Menu Termine Quicklinks Kalender Suche

Nachrichten

18.01.2018

Infolge des Sturmtiefs über Flandern liegt seit diesem Donnerstagmorgen 8.30 Uhr der Hafen von Gent still. Aufgrund der starken Böen kämen die Lotsen nicht sicher an Bord der Schiffe, heißt es im Hafen. In den Niederlanden ist die Situation noch prekärer. Dort gilt Sturmwarnung rot.


18.01.2018

18/01/2018 - Am LBC-Terminal im Antwerpener Hafen ist die Schelde infolge der hohen Windgeschwindigkeiten besonders turbulent an diesem Dienstagmorgen.


17.01.2018

2017 war ein weiteres Spitzenjahr für den Antwerpener Hafen. Letztes Jahr wurden hier nicht weniger als 223 Mio. Tonnen Güter und Waren umgeschlagen. Das ist ein Anstieg um 4,4 % gegenüber 2016 und der fünfte Rekordumschlag auf Jahresbasis hintereinander. Der Handel mit den USA spielte im vergangenen Jahre eine wichtige Rolle für den Antwerpener Hafenbetrieb.


17.01.2018

Erneut warnen die Wetterbehörden in Belgien vor Sturm und Regen. Das Königliche Wetteramt (KMI) in Ukkel bei Brüssel gibt für das ganze Land für Mittwoch und die Nacht zum Donnerstag "Warnstufe Gelb" aus. Die Wetterbehörden gehen von Sturmböen mit Windgeschwindigkeit von 80 bis zu 100 km/h aus.


17.01.2018

In Antwerpen ist am Mittwoch die „Samen“ („Zusammen“ oder „Gemeinsam“) genannte Parteiliste für den Kommunalwahlkampf zwischen den Grünen von Groen und den Sozialisten der SP.A geplatzt. Die gemeinsame Liste scheiterte nach drei Monaten an finanziellen Unregelmäßigkeiten des sozialistischen Spitzenkandidaten Tom Meeuws (Foto rechts).


17.01.2018

Rund 200 militante Gewerkschaftler haben am Mittwoch vor dem Hauptsitz von Comeos in Oudergem bei Brüssel, dem Arbeitgeberverband im belgischen Einzelhandel, gegen die Flexi-Jobs protestiert. Im Rahmen dieser Aktion führten einige Delegierte der Gewerkschaften ein nach Angaben aller Beteiligter „konstruktives Gespräch“ mit Vertretern von Comeos.


17.01.2018

Einige der alten Bergbaugebäude der früheren Zeche in Beringen in der flämischen Provinz Limburg stehen auf der Liste der 12 am stärksten bedrohten Denkmäler in Europa. Vor allem die Kohlenwäsche der Zeche von Beringen ist in schlechtem Zustand. Die Flämische Vereinigung für Industrielles Kulturerbe hatte dieses Gebäude bei Europa Nostra gemeldet. Mitte März gibt Europa Nostra seine Shortlist der sieben am stärksten hilfsbedürftigen historischen Bauten bekannt.


17.01.2018

Bei den beiden Todesopfern bei der Gasexplosion in Antwerpen am Montagabend, bei der drei Häuser einstürzten und 14 weitere Personen zum Teil schwer verletzt wurden, handelt es sich um einen Belgier und um einen Asylsucher aus Afghanistan. Die genauen Umstände des Unglücks werden noch genauer untersucht.


17.01.2018

Belgien wird die Verwaltung der umstrittenen Großen Moschee von Brüssel (Foto) von Saudi-Arabien übernehmen. Dies gab Bundesaußenminister Didier Reynders (MR) am Mittwoch nach einem treffen mit seinem saudischen Amtskollegen Adel al-Jubeir in Brüssel bekannt.


17.01.2018

Im vergangenen Jahr nahmen 230 Mio. Fahrgäste einen Zug der belgischen Bahngesellschaft NMBS/SNCB. Das entspricht einem Anstieg um rund 3 % gegenüber 2016 und stellt die größte Wachstumsrate in dieser Hinsicht seit 10 Jahren dar. Die steigende Zahl der Bahnreisenden ist in erster Linie auf eine Zunahme von Fahrgästen, die eine Tagesfahrt als Ausflug machten.


17.01.2018

Der Fremdenverkehr in der flämischen Hafenmetropole Antwerpen hat sich im vergangenen Jahr wieder vom Rückgang im „Terrorjahr 2016“ erholen können und meldet einen leichten Anstieg der Übernachtungen. Inzwischen steigen auch wieder die Zimmerpreise in den Antwerpener Hotels, wie dementsprechende Zahlen der Stadtverwaltung erkennen lassen.


17.01.2018

Club Brügge hat sich am Dienstagabend für das Halbfinale im belgischen Fußball-Landespokal qualifiziert. Brügge gewann hoch gegen den SC Charleroi. Racing Genk konnte auswärts in einem Nachholspiel den KV Ostende besiegen und kehr damit in die obere Tabellenhälfte zurück.


16.01.2018

In der vergangenen Woche fand im ostbelgischen Kelmis unweit der deutschen Grenze am Dreiländereck eine Bürgerversammlung statt, in der über mögliche Bergbauaktivitäten in der Region referiert wurde. Das Unternehmen WalZinc aus der Wallonie möchte in der früheren Zink- und Bleiabbauregion nach wichtigen sogenannten seltenen Erden suchen, aber auch wieder nach Zink. Dieses Metall ist im Zuge der wohl kommenden Elektromobilität ein begehrter Rohstoff.


16.01.2018

Die flämische Landesregierung arbeitet in diesen Tagen wieder einmal gemeinsam mit den Niederlanden und mit Deutschland an einer Wiedereröffnung der historischen Güterbahnverbindung zwischen dem Hafen von Antwerpen und dem Rheinland, bzw. dem Ruhrgebiet. Diese jetzt zur Debatte stehende neue Bahnverbindung soll eine Alternative zum historischen „Eisernen Rhein“ darstellen und andere Schienenwege und die chronisch verstopften Autobahnen entlasten.


16.01.2018

Der „Grand Départ“, der Startschuss zur Tour de France 2019 wird in Brüssel gegeben und niemand geringerer als Eddy Merckx (Foto) ist der Pate dieser 106. Ausgabe der Frankreichrundfahrt. Merckx (72) gewann die Tour in seiner Laufbahn fünfmal. Doch 1969, dann also vor genau 50 Jahren, fuhr er seinen ersten Sieg ein: „Der erste Tour-Sieg 1969 bleibt der schönste Sieg in meiner Laufbahn!“