Inhalt Menu Termine Quicklinks Kalender Suche

Nachrichten

18.11.2017

Der belgische Tennisprofi David Goffin (ATP 8) hat sich gegen Roger Federer (ATP 2) für das Finale der Masters in London qualifiziert. Goffin schlug Federer in drei Sätzen 2:6, 6:3 und 6:4. Im Finale des Turniers der besten 8 Tennisprofis muss Goffin jetzt entweder gegen den Bulgaren Grigor Dimitrow (ATP 6) oder gegen den Amerikaner Jack Sock (ATP 9) antreten.


18.11.2017

Die Diamanten-Unternehmen in Belgien haben jahrelang Einnahmen in dreistelliger Millionenhöhe vor den Steuerbehörden verborgen, wie aus eigenen Berechnungen der flämischen Wirtschaftszeitung De Tijd ersichtlich ist. Seit der Einführung der sogenannten „Karat-Steuer“ in Belgien, nach der Unternehmen in diesem Sektor nach Umsatz und nicht mehr aufgrund ihrer Gewinne besteuert werden. Hier fallen deutliche Unterschiede auf, und dem ging De Tijd nach.


18.11.2017

Vor fast genau 40 Jahren, am 17. November 1977, erschien mit "Les Marquises" das letzte Album des legendären belgischen Chansonniers Jacques Brel (Foto). Noch nicht einmal ein Jahr später war Brel tot. Der Titel dieser Platte verweist auf die Marquisen-Inseln, ein Südseeparadies, dass zu Französisch-Polynesien gehört.


18.11.2017

Nach den jüngsten Skandalen um Tierquälerei in Schlachthöfen in Belgien hat sich die Warenhauskette Colruyt dazu entschlossen, ihre Fleischlieferanten selbst zu kontrollieren. Faktisch bedeutet dies, so die flämische Tageszeitung De Standaard, dass Colruyt alle Schlachthöfe vor einem Vertragsabschluss unter die Lupe nehmen will und danach weiter kontrolliert.


18.11.2017

Der traditionsreiche belgische Rekordmeister RSC Anderlecht steht zum Verkauf. Dass die Familie Vanden Stock langsam ihre Mehrheit an dem Brüsseler Erstligaverein abgeben will, ist ein offenes Geheimnis. Doch jetzt kommt hier Fahrt auf, denn einige illustre Interessenten buhlen um den RSC. Das sind der usbekisch-russische Geschäftsmann Alisher Usmanow mit seinen Verbindungen zur englischen Premier League und die flämischen Geschäftsleute Wouter Vandenhaute und Paul Gheysens.


18.11.2017

Im ersten Untersuchungsbericht nach den Ausschreitungen in Brüssel am vergangenen Samstagabend werden schwere Vorwürfe gegen die Brüsseler Polizei erhoben. Belgiens Innenminister Jan Jambon (N-VA) stellte die ersten Schlussfolgerungen des Berichts der Allgemeinen Polizeiinspektion, die den Einsatz der Sicherheitskräfte bei den gewaltsamen Unruhen untersuchte, am Freitag in der Ersten Kammer im belgischen Bundesparlament vor.


18.11.2017

Seit geraumer Zeit versuchen die Arbeitsämter in Belgien eine immer höher werdende Zahl an offenen Stellen zu besetzen, doch die Zahl der geeigneten und im Facharbeiterbereich entsprechend ausgebildeten Bewerber bleibt konstant niedrig. Das merkt auch die belgische Eisenbahngesellschaft NMBS/SNCB. Sie sucht dringend neue Mitarbeiter auf allen Ebenen, besonders aber beim Fahrpersonal.


18.11.2017

Der deutsche Elektro- und Industriekonzern Siemens will bekanntlich weltweit bis zu 6.900 Arbeitsplätze streichen. Davon ist in erster Linie der Bereich Energie mit der Produktion von Turbinen, Motoren und Kompressoren betroffen. In Deutschland werden sogar gleich zwei Standorte geschlossen. Doch Belgien scheint hier außen vor zu bleiben.


17.11.2017

Für Dieselfahrzeuge mit einem Baujahr von vor 1992 gilt ab dem 1. Januar ein Fahrverbot in Brüssel. Intelligente Überwachungskameras werden das Verbot in Brüssel kontrollieren. Ziel ist, die Abgasnormen schrittweise zu verschärfen.


17.11.2017

Die europäische Wirtschaft hat sich nach der Krise erholt und die Prognosen fallen eher positiv aus, daher wird nun der soziale Aspekt der EU auf einem Treffen der Staats- und Regierungschefs im schwedischen Göteborg besprochen. Wirtschaftswachstum und Sozialpolitik schließen sich nicht aus, betonte der belgische Premier Charles Michel an diesem Freitag.


17.11.2017

Belgiens Premier Michel hat am Rande des EU-Sozialgipfels in Göteborg den spanischen Premier Rajoy getroffen. Vor einigen Wochen hatte Michel Emails erhalten, in denen die spanische Regierung verärgert über Äußerungen Michels in der Katalonienfrage reagierte. Spanien drohte damit, seine Unterstützung für die belgische Polizei-Direktorin De Bolle als Europolchefin wieder zurückzuziehen. Michel versuchte an diesem Freitagmorgen die Wogen mit Spanien zu glätten.


17.11.2017

Bei der ersten Anhörung des von Madrid abgesetzten katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont hat die belgische Staatsanwaltschaft nun dessen Auslieferung gefordert. Das gleiche gilt für vier seiner ebenfalls abgesetzten Minister. Die Verteidigung wird ihr Plädoyer am 4. Dezember halten.


17.11.2017

In der Nacht zum Freitag hat das Parlament beschlossen, dass die belgische Bahn NMBS ein Mindestangebot im Streikfall leisten muss. Der Entwurf von Verkehrsminister François Bellot bekam die Unterstützung aller Mehrheitsparteien. Die neue Regelung sieht vor, dass jeder Streik bei der NMBS spätestens acht Tage vorher angekündigt werden muss. Drei Tage vor Streik müssen sich dann die Beschäftigten entscheiden, ob sie daran teilnehmen möchten oder nicht. Das gibt der NMBS die Gelegenheit, die Fahrgäste vorab darüber zu informieren, welche Züge im Streikfall doch noch fahren.


17.11.2017

In Mechelen findet an diesem Donnerstag und Freitag eine internationale Konferenz über Städte und Migration statt. Die Konferenz soll in einer so genannten "Erklärung von Mechelen" münden. Die Erklärung ist Bestandteil eines weltweiten "Migrationsabkommens", das nächstes Jahr zustande kommen soll. Darin wird die Wichtigkeit der Städte bei der Umsetzung der Migrationspolitik hervorgehoben.


17.11.2017

17/11/2017 - Wie jedes Jahr um diese Jahreszeit ist auch in diesem Jahr wieder auf dem Brüsseler Marktplatz der Weihnachtsbaum aufgestellt worden. Gegen sechs Uhr früh wurde der Baum unter Polizeibegleitung geliefert. Das gute Stück wurde gestern in Eupen gefällt. Es ist natürlich ein Tannenbaum und er ist 22 Meter hoch. Auf den Baum passt also viel Dekoration. Allein die Lichterkette hierfür ist 1.300 Meter lang.