St.Vith online: Partnerstädte

Partnerstadt Kerpen

Viele Wege führten zur offiziellen Partnerschaft

Die Verbindung Mödrath - St.Vith kann als eigentliche Wiege der nunmehr Partnerschaft angesehen werden. Kurz nach dem Ersten Weltkrieg wurden viele Eisenbahnbeamte aus dem ehemaligen Reichsgebiet Eupen-Malmedy-St.Vith in den damaligen Bahnknotenpunkt Alt-Mödrath ausgesiedelt. Wenn auch die ausgewiesenen Eisenbahner in Mödrath wieder von der Deutschen Reichsbahn eingestellt wurden, so dauerte es doch einige Zeit, bis sie sich akklimatisiert hatten und mit ihren Familien im Erftland als vollwertige Mitbürger angesehen wurden. So spannen sich die Fäden der verwandtschaftlichen und freundschaftlichen Bindungen an die alte Heimat hin und her und rissen trotz aller weiterer politischen Wechselfälle (z.B. des Zweiten Weltkrieges) nicht ab.
Diese ohnehin freundlichen privaten Kontakte zwischen St.Vith und Mödrath erfuhren seit Beginn der 1970er Jahre eine Ausweitung auf den kulturtellen Bereich. Nach einigen Vorabkontakten, die engangierte Personen, wie Hubert Lehnen in Mödrath oder Willy Mathey in St.Vith zustande brachten, lud der Männergesangverein "Apollo" Mödrath die Sangesbrüder vom "Königlichen Sängerbund 1867" aus St.Vith zu einem ersten Besuch an die Erft ein. Diesem ersten Treffen folgten weitere in den beiden Städten. Schon beim ersten Treffen am 21. Juni 1970 in Mödrath wurden erste Pläne zu einer Gemeinde-Partnerschaft geschmiedet ...

Besiegelung der Partnerschaft

Am Samstag, 16. Juli 1983 wurde im St.Vither Rathaus das offiziell beurkundet, was inoffiziell schon seit Jahren praktiziert wurde: St.Vith und Kerpen wurden Partnerstädte. Die beiden Bürgermeister Werner Stump, Kerpen und Wilhelm Pip, St.Vith setzten im Rahmen eines feierlichen Festaktes ihre Unterschriften unter die Urkunden. Die rund einstündige Feier nahm ihren Auftakt mit der Ankunft der Radsportclubs aus Kerpen und St.Vith, die nach einer rund 100 km langen gemeinsamen Fahrt von der Erft gegen 14.30 Uhr am Büchelturm eintrafen. Verschiedene Vereinsabordnungen aus Kerpen und St.Vith zogen anschließend mit ihren Fahnen ins Rathaus, wo sie vom St.Vither Streichorchechster empfangen wurden...

 

 

Partnerstadt Teius

In Anwesenheit des gesamten Stadtrates von Teius (deutsch „Dreikirch") und einer fünfköpfigen Delegation aus St.Vith wurde Anfang April 2008 die Partnerschaft zwischen den Städten St.Vith und Teius unterzeichnet.

Neben Bürgermeister Christian Krings und Schöffin Christine Baumann-Arnemann waren die Ratsdamen Irma Berners-Solheid und Hilde Maus-Michels sowie Frau Elfriede Henkes-Kütz zu einem mehrtägigen Aufenthalt
nach Rumänien geflogen. Mit der Unterzeichnung der offiziellen Partnerschaftsurkunde
am 5. April 2008 im Rathaus zu Teius durch die beiden Bürgermeister Iacob Mateica und
Christian Krings wurde einerseits der Beschluss des St.Vither Stadtrates vom 20. März 2008 umgesetzt, andererseits aber auch eine langjährige Patenschaft weiterentwickelt.

Presseberichte nachlesen

 

Presseberichte

14. 07. 2015, 14:00

Verleihung der Ehrenfahne des Europarates an die Partnerstadt Kerpen

  Am Samstag, den 04.07.2015 fand die Verleihung der "Ehrenfahne" des Europarates an die Kolpingstadt Kerpen statt.  Neben der Überbringerin der Ehrenfahne, Marlene Rupprecht - Ehrenmitglied der parlamentarischen Versammlung des...


30. 05. 2014, 21:06

Partnerstädte gehen auf Reisen

Partnerstädte gehen auf Reisen   Unter diesem Motto organisiert auch dieses Jahr unsere Partnerstadt Kerpen wieder eine Bürgerreise nach Polen.  Vom 29.08. bis zum 07.09.2014 führt die Reise von Kerpen aus über Görlitz (D)...


27. 09. 2013, 14:18

Feuerwehrausrüstung gut in Teius/ Rumänien angekommen.

Anlässlich eines Festivals in Teius, unserer Partnerstadt in Rumänien, war eine kleine Delegation aus St.Vith vor Ort. Man nutzte die Gelegenheit, gebrauchte Feuerwehrausrüstung an den neuen Bürgermeister und die Feuerwehr von...


21. 09. 2012, 13:35

Ausflug nach Kerpen am 09.09.2012

Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, dem 9. September, haben die beiden Geschichtsvereine aus St.Vith und Kerpen eine gemeinsame Veranstaltung durchgeführt, die an die historischen Bezüge zwischen St.Vith und Kerpen erinnert....


11. 07. 2012, 08:40

Tag des offenen Denkmals auch in Kerpen

Zum Tag des offenen Denkmals am 9. September 2012 führen die beiden Geschichtsvereine aus St.Vith und Kerpen eine gemeinsame Veranstaltung durch, die an die historischen Bezüge zwischen St.Vith und Kerpen erinnern.


14. 09. 2011, 09:00

neue Impulse für die Partnerschaft St.Vith-Kerpen

Bei einem Arbeitsgespräch zu Beginn dieser Woche wurden aktuelle Anliegen besprochen


13. 09. 2010, 20:08

Besuch in Polen

Eine Gemeinde geht auf Reisen. Diesmal gemeinsam mit Kerpen


13. 09. 2010, 17:13

Partnerstädte St. Vith und Kerpen gemeinsam nach Polen

Im Rahmen der dritten Aktivität „Eine Stadtgemeinde geht auf Reisen" unternahm in diesem Jahr eine Reisegruppe aus St.Vith gemeinsam mit der Partnerstadt Kerpen eine Herbstreise ins südliche Polen. Nach einer Zwischenstation...


03. 05. 2010, 11:05

Neues Zentrum für Senioren in der Partnerstadt Teius in Rumänien

Neues Zentrum für Senioren in der Partnerstadt Teius in Rumänien   Im Herbst 2007 organisierte die Stadt St.Vith einen Workshop zum Thema „Würdevolles Altern als gesellschaftliche Herausforderung". Zu diesem Thema waren auch...