Inhalt Menu Termine Quicklinks Kalender Suche

Rodt

Sehenswertes

Biermuseum

Am 1. Mai 1989 wurde das Biermuseum eröffnet. Dieses Museum bietet eine Sammlung von rund 3500 verschiedenen Biersorten, Brauereimaterial aus früheren Zeiten und eine Ausstellung von Rohstoffen und Antiquitäten aus dem Brauereibereich. Unter den ständig vorrätigen Biersorten kann man ebenfalls das Rodter "Hausbier" in dunkel und hell genießen.
Gleich neben der Ski-Hütte steht ein überdachter Grillpavillon, der nach Absprache von jedem benutzt werden kann.
Die Skihütte ist im Sommer wie im Winter ein beliebtes Ausflugsziel für Fremde und Einheimische.

Wintersport

Da Rodt zu den höher gelegenen Regionen Belgiens zählt, werden dort im Winter Langlaufloipen gezogen, die jährlich Tausende von schneebegeisterten Touristen anziehen. Die Loipen werden in Absprache mit der Forstverwaltung zo ausgesucht, dass sie die Natur möglichst wenig belasten. Eine besondere Attraktion stellt das jährlich am ersten Februrarwochenende stattfindende Schlittenhunderennen sar, das zur belgischen Meisterschaft zählt.

Die Buchen

Die Buchen auf dem nach ihnen benannten Buchenberg (570 m ü.M.) sind das Wahrzeichen der Ortschaft Rodt. Ihr Alter wird auf mehrere hundert Jahre geschätzt. Es sind die Überreste eines großen Buchenwaldes, der nach und nach der Ansiedlung der Menschen weichen musste.

Buchenbergkapelle

Sie wurde 1968 anlässlich der Feier "Im Dienste der Königin" in Rodt erbaut. Heute dient sie als Bittstation für die jährliche Fronleichnamsprozession.

Windkraftanlage

Am 11. Juni wurde die erste Windkraftanlage der wallonischen Region in Rodt in Betrieb gesetzt; ihre jährliche Produktion beträgt 900 000 kWh.

Verschiedenes


Beispiele für sehenswerte, guterhaltene Bausubstanzen



Kirche in Rodt