Navigation
Jugend-Info | 27.11.2019 - 10:06

01. Dezember: Welt-Aids-Tag

Das Virus HIV schädigt die körpereigenen Abwehrkräfte, die auch Immunsystem genannt werden. Ohne Behandlung führt das nach einiger Zeit zu schweren Krankheiten, man nennt das Aids.

Seit dem Jahr 1988 wird der 01. Dezember als Tag der Solidarität mit den Menschen, die sich mit dem HI-Virus angesteckt haben und zum Teil auch schon an Aids erkrankt sind, begangen. Weltweit erinnern Organisationen an diesem Tag an das Thema Aids und rufen dazu auf, aktiv zu werden und Solidarität zu zeigen.

Aktionen im Süden Ostbelgiens

Am Freitag, den 29. November wird das JIZ gemeinsam mit der OJA Süd und Kaleido Ostbelgien von 11:00 Uhr bis 13:30 Uhr einen Infostand auf dem Windmühlenplatz in Sankt Vith errichten. In Büllingen können sich SchülerInnen von 10:30 Uhr bis 13:30 Uhr am BIB informieren. Es werden zahlreiche Infomaterialien, Aufkleber, Poster,... rund um das Thema kostenlos zur Verfügung gestellt. Wer will, kann sich auch die rote Solidaritätsschleife mitnehmen sowie Fragen zum Thema an die MitarbeiterInnen stellen und dabei einen warmen Kakao genießen.

Mehr Infos zum Thema HIV und Aids findest du online unter https://www.aidshilfe.de/hiv-aids

Kostenlose Kondome und rote Aidsschleifen können während den Öffnungszeiten im JIZ in St. Vith und im Infotreff in Eupen abgeholt werden.