Navigation
Bekanntmachung | 16.11.2022 - 06:00

Änderung des Sanierungsplans nach Zwischeneinzugsgebieten - Modification du Plan d’Assainissement par Sous-Bassin Hydrographique (PASH)

Änderung des Sanierungsplans nach Zwischeneinzugsgebieten (PASH):

  1. Änderung des Sanierungsverfahrens für das Gebiet für konzertierte kommunale Raumplanung (ZACC) im Ortsteil genannt „Gemeinde“ in Sankt Vith
  2. Änderung des Sanierungsverfahrens für das Gebiet für konzertierte kommunale Raumplanung (ZACC) und das Wohngebiet in der Straße „Hünninger Weg“ in Sankt Vith

 

Vorgenanntes Projekt wird in Anwendung der Bestimmungen des Buches 1 des Umweltgesetzbuches, Teil III, Titel III und insbesondere der Artikel D29-1 bis D29-19 und R41-1 bis R41-6, einer öffentlichen Untersuchung unterworfen.

  • Die Dauer der Untersuchung beträgt 45 Tage.
  • Der Antragsteller ist: SPGE (Société Publique de Gestion de l’Eau), Rue des écoles, 17-19, 4800 Verviers.
  • Zuständige Behörde : Regierung der Wallonischen Region.
  • Dauer der Untersuchung: vom 16. November 2022 bis zum 13. Januar 2023, um 10:00 Uhr.

Die Akte mit der Beschreibung des Projekts, einem Auszug des PASH und der Studie der zugelassenen Sanierungseinrichtung kann in der Zeit vom 16.11.2022 bis zum 13.01.2023 werktags von 09:00 bis 12:00 Uhr im Rathaus, Büro 05, Rathausplatz, 1, 4780 Sankt Vith, eingesehen werden, sowie am Dienstag, den 10.01.2023, von 17:00 bis 20:00 Uhr, nach telefonischer Vereinbarung bis spätestens 09.01.2023, 11:30 Uhr (Tel.: 080/280.136).

Kontaktperson bei der Gemeindeverwaltung: Laura SCHEUREN, 080/280.136, laura.scheuren@st.vith.be.

Die Akte kann ebenfalls bei der Öffentlichen Gesellschaft für Wasserbewirtschaftung (SPGE), Rue des écoles, 17-19, 4800 Verviers, oder auf deren Website „www.spge.be“ eingesehen werden.

Schriftliche Beanstandungen und Bemerkungen können an die Gemeindeverwaltung, Rathausplatz, 1, 4780 Sankt Vith, bis zum 13.01.2023 gerichtet werden. Mündliche Beschwerden oder Bemerkungen können ebenfalls nach Terminabsprache mit der vorgenannten bezeichneten Person vorgebracht werden.

 

Modification du Plan d’Assainissement par Sous-Bassin Hydrographique (PASH) :

  1. Modification du régime d’assainissement de la zone d’Aménagement Communal Concerté (ZACC) au lieu-dit « Gemeinde » à Saint-Vith
  2. Modification du régime d’assainissement de la zone d’Aménagement Communal Concerté (ZACC) et de la zone d’habitat de la rue « Hünninger Weg » à Saint-Vith

 

Le projet susmentionné est soumis à enquête publique en vertu des dispositions du livre 1er du Code de l’Environnement, Partie III, Titre III, notamment les articles D29-1 à D29-19 et R41-1 à R41-6.

  • La durée de l’enquête est de 45 jours.
  • Auteur du projet : SPGE (Société Publique de Gestion de l’Eau), Rue des écoles, 17-19, 4800 Verviers.
  • Autorité compétente : le Gouvernement Wallon.
  • Durée de l’enquête : du 16 novembre 2022 au 13 janvier 2023 à 10.00 heures.

Le dossier comprenant la description du projet, un extrait du PASH, et l’étude de l’organisme d’assainissement agrée peut être consulté à l’Hôtel de Ville de Saint-Vith, Bureau 05, pendant les heures de bureau (de 09h00 à 12h00) du 16/11/2022 au 13/01/2023 inclus, ainsi que le mardi 10/01/2023, de 17h00 à 20h00 (sur rendez-vous – Tél. : 080/280.136 – jusqu’au 09/01/2023).

Personne de contact à la commune : Laura SCHEUREN, 080/280.136, laura.scheuren@st.vith.be.

Le dossier peut également être consulté auprès de la Société Publique de Gestion de l’Eau (SPGE), Rue des écoles, 17-19, 4800 Verviers, ou sur leur site „www.spge.be“.

Toute personne peut transmettre ses observations écrites à l’administration communale, Rathausplatz, 1, 4780 Saint-Vith, et ce jusqu’au 13/01/2023. Des observations peuvent également être formulées verbalement sur rendez-vous auprès de la personne de contact désignée.